Wettbewerbe

 

Interner Bereich

 

 

Erstes Pfingstfluglager ist ein voller Erfolg

In der vergangenen Woche veranstaltete der Flugsportverein Möckmühl sein erstes Pfingstfluglager. Auf unserem Segelfluggelände in Möckmühl-Korb campierten neben den eigenen Vereinskameraden auch die Segelflugkollegen aus Öhringen, Crailsheim und Walldürn. Die Pfingstfeiertage boten ideales Wetter für Ausbildungsflüge. So konnte unser neuer Flugschüler Nico Rottler zusammen mit den Fluglehrern fleißig die „Platzrunden“ üben, um schon bald alleine starten zu können. In den folgenden Tagen meinten es die Sonne und die Wolken nicht mehr so gut mit uns – Alternativprogramm war deshalb angesagt! Neben Federball, Tischkicker und kurzen Wanderungen, zog es einige Mitglieder an den verregneten Tagen zur Experimenta nach Heilbronn. Gegen Ende der Woche wurde das Wetter dann aber doch wieder so gut, dass die Segelflieger ihrem eigentlichen Hobby nachgehen konnten. Das Wetter wurde analysiert, Flugrouten geplant, die Flieger gecheckt und der Odenwald von Walldorf bis Würzburg wieder von oben betrachtet.
Für die zweite Segelflug-Bundesliga war das Wetter sowohl am Samstag als auch am Sonntag sehr anspruchsvoll. Als einer von wenigen Piloten in Baden-Württemberg konnte Felix Hädicke mit seinem Flug wichtige Punkte für die zweite Bundesliga erfliegen, sodass die Streckenfluggemeinschaft Möckmühl-Öhringen in dem deutschlandweiten Wettbewerb aktuell den 9. Platz einnimmt und der Aufstieg in die erste Bundesliga ab Platz 7 in greifbarer Nähe liegt.
Trotz durchwachsenem Wetter war das Pfingstfluglager ein voller Erfolg zur vereinsübergreifenden Streckenflug- und Jugendförderung.
Neugierig geworden? Flugsportinteressierte sind auf unserem Flugplatz in Möckmühl-Korb an jedem Sonn- und Feiertag von April bis September herzlich willkommen!