Wettbewerbe

 

Interner Bereich

 

 

Fluglehrerzuwachs beim Flugsportverein Möckmühl

In dieser Saison begrüßen wir einen „Frischling“ im Team der Segelfluglehrer: Felix Hädicke, gebürtiger Möckmühler, schloss im Mai erfolgreich seine Ausbildung zum Fluglehrer ab.
Die umfangreiche und auch zeitaufwändige Ausbildung fand auf dem Klippeneck bei Rottweil statt und begann schon im November letzten Jahres mit einer einwöchigen theoretischen Ausbildung. Dort wurden unter anderem die klassischen Bereiche wie Meteorologie, Technik oder Navigation gelehrt, Hauptaugenmerk lag jedoch auf der Psychologie und der Pädagogik in der Segelflugausbildung. Im Mai stand der zweite Teil mit der einwöchigen praktischen Ausbildung an, in dem die Ausbilder nochmal alles von den Segelfluglehreranwärtern abverlangten und ihnen eine ganz neue Sicht auf den Segelflug aufzeigten. Am Ende der praktischen Ausbildung wurden gleich die Prüfungen abgelegt: Nach der erfolgreichen theoretischen Prüfung folgte gleich Felix‘ Lehrprobe zum Thema „Das jahreszeitliche Segelflugwetter“. Nachdem auch diese gemeistert war durfte er noch seine Prüfungsflüge mit Prüfer ablegen. Auch dies war kein Problem, sodass er ab jetzt auf dem Lehrersitz unserer doppelsitzigen Segelflugzeuge Platz nehmen und unsere Segelflugschüler ausbilden darf!
Felix Hädicke begann 1997 das Segelfliegen zunächst selbst als Flugschüler beim Flugsportverein Möckmühl. Nach dem traditionellen ersten Alleinflug folgte schon bald der Scheinerhalt. Seitdem hat sich Felix zu einem erfolgreichen Segelflugpiloten entwickelt, der nicht nur weite Strecken fliegt sondern auch jedes Wochenende in der Segelflug-Bundesliga mit guten Flügen und Leistungen eine feste und wichtige Rolle inne hat. Vorbildlich für einen Segelfluglehrer blickt er auch gerne über den Tellerrand und hat neben dem Streckenfliegen vor vier Jahren eine Ausbildung zum Segelkunstflug absolviert und dabei auch den Segelkunstflug für sich entdeckt. Seitdem erfreut er die Vereinskameraden regelmäßig abends mit Kunstflügen, die sich das Spektakel vom Boden aus anschauen dürfen.
Regelmäßige Teilnahmen an Segelflugwettbewerben und ein engagiertes Mitwirken im Verein machen unseren Felix nicht nur zu einem guten Piloten, sondern auch zu einem sehr wertvollen Vereinsmitglied. Wir hoffen, dass er die Begeisterung und seine Fähigkeiten mit seinen Schützlingen teilen kann und wünschen ihm und seinen Flugschülern allzeit guten Flug!
Auch an einer Segelflugausbildung interessiert? Flugschüler im Segelflug kann man bereits mit 14 Jahren werden. Einfach bei gutem Wetter an einem Sonn- oder Feiertag auf dem Segelfluggelände in Möckmühl-Korb vorbeischauen, informieren und das Abenteuer kann beginnen!