Wettbewerbe

 

Interner Bereich

 

 

Modellflieger bei uns zu Gast

Dass das Segelfluggelände des Flugsportvereins Möckmühl nicht nur zum Fliegen, sondern auch zum Erholen einlädt, haben auch die Kameraden des Modellflugclubs Lahr erkannt. Bereits seit vielen Jahren findet aus diesem Grund das Modellfluglager im direkten Anschluss an das jährliche Fliegerlager in Möckmühl-Korb statt. Vom 11. bis zum 18. August campierten die Kameraden des Modellflugclubs als Gäste auf dem Segelfluggelände des Flugsportvereins Möckmühl.
Bekanntermaßen gibt es die „Modellbauer“ und die „Modellflieger“: Die einen bauen lieber, die anderen fliegen lieber. Entsprechend war das gesamte Gelände belegt: sowohl die große Werkstatt als auch unsere von den großen Segelflugzeugen leer geräumte Halle, in der stattdessen dutzende große und kleine Modellflugzeuge standen. Auch die Drohnen nehmen von Jahr zu Jahr zu: In einem auf dem Flugplatz aufgebauten Parcours lieferten sich die Modellflieger spannende und beeindruckende Rennen mit ihren Drohnen in atemberaubenden Geschwindigkeiten.
Neben den Modellfliegern gingen am vergangenen Wochenende aber auch unsere Segelflugpiloten wieder ihrem luftigen Hobby nach. Nach dem durchwachsenen Samstag bot der Sonntag zwar besseres, aber anspruchsvolles Wetter. Durch den starken Wind war die Thermik leider nicht sehr zuverlässig. Am vorletzten Wochenende der 2. Segelflug-Bundesliga konnte somit nur unser Flugschüler Nico Rottler mit Manfred Henninger eine Wertung erfliegen. Nach aktueller Wertung haben wir nun den 10. Platz in der 2. Segelflug-Bundesliga inne.
Auch interessiert? Die Segelflugausbildung kann bereits mit 14 Jahren begonnen werden! Einfach bei gutem Wetter an einem Sonn- oder Feiertag vorbeikommen, informieren und vielleicht bald selbst fliegen!